swb

Schulungen

Der sichere Betrieb von elektrischen Anlagen 
Basis- und Wiederholungsseminare zur Unterweisung für Schaltberechtigte nach DGUV Vorschrift 1 § 4.1.

Termine
Basisseminar (zweitägig):
9. und 10. Mai 2017
7. und 8. November 2017

Wiederholungsseminar (eintägig):
4. April 2017
18. Oktober 2017
22. November 2017

jeweils 8.00 – 15.30 Uhr im Weiterbildungszentrum der wesernetz GmbH, Am Gaswerksgraben 2, 28197 Bremen-Woltmershausen.

Zielgruppe 
Mitarbeiter von Unternehmen, die als Schaltberechtigte, Arbeitsverantwortliche und/oder Anlagenverantwortliche in Mittelspannungsanlagen eingesetzt werden sollen oder bereits werden.

Inhalt
Nach DGUV Vorschrift 1 § 4.1 ist jeder Unternehmer verpflichtet, seine Mitarbeiter über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefahren sowie über die Maßnahmen zu ihrer Abwendung in angemessenen Zeitabständen – mindestens jedoch einmal jährlich – zu unterweisen. Die Erfüllung dieser Vorgabe und die Schulung der Aufgaben eines Schaltberechtigten sind Ziele dieses Seminars.

In der Theorie
Das Seminar vermittelt die erforderlichen Rechtsgrundlagen:

  • DGUV Vorschrift 1
  • DGUV Vorschrift 3
  • DIN VDE 0105–100
  • DIN VDE 0680, 0681, 0683

Technische Grundlagen von Mittelspannungsanlagen sowie die Theorie zur Durchführung von Schalthandlungen werden unterwiesen.

In der Praxis werden die Teilnehmer in eine Mittelspannungsschaltanlage eingewiesen. Auf die Wirkungsweise von Verriegelungen und Schaltfehlerschutz wird eingegangen. In einer spannungsführenden Übungstrafostation werden Schalthandlungen an einer 10 kV-Anlage von den Seminarteilnehmern durchgeführt. Hierbei wird den Seminarteilnehmern der sichere Umgang mit den fünf Sicherheitsregeln vermittelt.

Basisseminar (zweitägig)
Erster Tag:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anforderungsprofil für Schaltberechtigte
  • Unternehmensverantwortung
  • Delegation auf die Mitarbeiter
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Technische Grundlagen
  • Aufbau und Betrieb von Mittelspannungsanlagen

Zweiter Tag:

  • Anwendung der fünf Sicherheitsregeln
  • Praktische Schalthandlungen in einer Mittelspannungsschaltanlage
  • Abschlussprüfung

Wiederholungsseminar (eintägig)

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anforderungsprofil für Schaltberechtigte
  • Unternehmensverantwortung
  • Technische Grundlagen
  • Anwendung der fünf Sicherheitsregeln
  • Praktische Schalthandlungen in einer Mittelspannungsschaltanlage
  • Abschlussprüfung
Rechtliche Grundlagen

Nach DGUV Vorschrift 1 § 4.1 ist jeder Unternehmer verpflichtet, seine Mitarbeiter über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefahren sowie über die Maßnahmen zu ihrer Abwendung in angemessenen Zeitabständen – mindestens jedoch einmal jährlich – zu unterweisen.